Ristorante Caruso – 01. September 2012

Italienische Küche alla Mamma – Beständig gute Qualität seit Jahrzehnten

Leicht versteckt in der Pharao-Passage in Oberföhring liegt das Ristorante Caruso. Dort wird bereits seit 37 Jahren feine italienische Küche angeboten. Das Caruso wirkt von außen wenig einladend, doch Inhaber Roberto Martello ist es nach einer dringend nötigen Renovierung gelungen, im Inneren für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen. Helle Räume, eine stilvolle Einrichtung mit traditionellen und modernen Elementen lassen den Gast wohlfühlen.

Enrico Caruso war der berühmteste italienische Opernsänger des 20. Jahrhunderts und gilt als einer der großartigsten Tenöre aller Zeiten. Die italienische Küche war für ihn so bedeutend, dass auf seinen Reisen stets ein persönlicher Leibkoch zu Diensten war.

Das Ristorante Caruso hat es sich daher auf die Fahnen geschrieben, seine Gäste mit regionalen und wechselnden Gerichten, vom einfachen und traditionellen Hausgericht bis zur kulinarischen Spitzenleistung, zu verwöhnen.

Die vielversprechende Speisekarte bietet eine große Auswahl an Antipasti, frische Mittelmeerfische, Pizzen, hausgemachte Nudeln bis hin zu typischen italienischen Desserts.

Tris Caruso mit verschiedener Pasta nach Art des Hauses Wir wählten Gnocchi Veronese mit Gorgonzola, Birnen und Walnüssen (8 Euro), Tris Caruso mit verschiedener Pasta nach Art des Hauses (10 Euro), Orecchiette Pugliesi Arrabiata (8 Euro) sowie Pizza Pane Pomodoro (4,50 Euro) und Insalata Mista (4,50 Euro). Die Pasta schmeckte sehr gut, vor allem die Zusammenstellung der Zutaten bei den Gnocchi begeisterte uns. Auch die Pizza, kross im Steinofen gebacken, war perfekt. Schön war es, dem Pizzabäcker zuzusehen, wie er den Teig in feinster italienischer Manier durch die Luft wirbelte.

Die Portionen waren absolut ausreichend, die traditionellen italienischen Desserts wollten wir uns dennoch nicht entgehen lassen. Das hausgemachte Tiramisu (5,50 Euro), die Panna Cotta mit frischen Früchten (5 Euro) sowie die Tris Dessert Variation (6,50 Euro) schmeckten himmlisch. Alle Nachspeisen wurden mit viel Liebe zum Detail serviert. Die Bedienungen waren freundlich und aufmerksam.

Panna Cotta mit frischen Früchten

Das Caruso bietet seit vielen Jahren beständig gute Qualität und authentisch italienische Küche. Die Preise sind angemessen. Kleiner Tipp: Die Sommerterrasse sowie besondere Aktionen wie Degustationsmenüs, Pizza- und Pastatage, Weinabende und Kochkurse. Zudem gibt es jeden Dienstag ein 5-Gänge-Fischmenü für 22,50 Euro.

Ristorante Caruso, Fritz-Meyer-Weg 55, 81925 München, Telefon 953798

Rechnung Ristorante Caruso

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Oberföhring abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s