Sushi King – 23. Mai 2013

Uramakis vom Fließband – Sushi satt beim Sushi King

Der Sushi King ist ein japanisches Restaurant in der Nähe des Marienplatzes und hat ein Running Sushi. Running Sushi ist ein deutscher Begriff, den es weder im Englischen noch in einer japanischen Übersetzung gibt. Es handelt sich dabei um Kaiten Sushi, das wörtlich übersetzt Fließbandsushi heißt. Im Sushi King darf man sich dabei mittags für 11,50 Euro (abends 18,50 Euro) so viele der kleinen bunten Teller mit Sushi-Türmchen und asiatischen Speisen vom Fließband nehmen, wie man möchte. Auch eine Miso-Suppe ist im All-You-Can-Eat-Menü inkludiert.

Betritt man das Lokal, kommt einem als erstes in den Kopf: sehr laut, sehr voll, sehr klein. Das Ambiente verspricht nicht wirklich urige Gemütlichkeit, die Einrichtung ist eher schlicht und funktionell. Auf den Tischen finden sich Sojasauce und Einwegstäbchen. Das Lokal ist gut besucht, das Publikum bunt gemischt. Ein Japaner ist allerdings nicht darunter.

Sushi KingWir nahmen an einem kleinen Tisch direkt am Laufband Platz und bedienten uns im Glastunnel. Unentwegt kamen Makis und Nigiris vorbei, die hauptsächlich mit Gurke, Avocado, Surimi, Garnelen, Lachs und Thunfisch bestückt waren. Auch sämtliche Maki-Unterarten waren vertreten: Hosomakis, Temakis, Futomakis, Uramakis – eher bekannt als California Rolls. Zudem gab es weitere asiatische Gerichte wie Frühlingsrollen, gebratene Nudeln, Saté-Spieße, Schweinerippchen – alles frisch, schmackhaft und ansprechend präsentiert.

Die Auswahl an Vor- und Hauptspeisen war groß, wenn auch nicht rein japanisch. Das Laufband war stets voll, der Kellner hatte Mühe, die frisch zubereiteten Tellerchen unterzubringen. Desserts wie Sesambällchen, frische Orangen, Honigbananen und kleine Käsekuchen kamen bei uns gut, wenn auch selten an. Hier könnte man quantitativ durchaus aufstocken.

Der Service war in Ordnung, das flinke Personal bemühte sich mit einer freundlichen Routiniertheit um die Zufriedenheit der Gäste und einen reibungslosen Ablauf.

Collage Sushi King

Der Sushi King ist trotz des nüchternen Ambientes und der pragmatischen Einrichtung eine gute Anlaufstelle für alle, die gerne Sushi essen, dafür aber kein Vermögen ausgeben wollen. Hier gibt es Sushi satt zum fairen Preis. Für ein stilvolles Geschäftsessen oder ein romantisches Dinner ist es dagegen nicht zu empfehlen. Unbedingt reservieren!

Running Sushi

Sushi King, Radlsteg 1, 80331 München, Telefon: 24243619

Rechnung Sushi King

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Altstadt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s