Schweiger² – 24. Oktober 2014

Liebe, Können und präzise Raffinesse – Kulinarischer Hochgenuss im kleinsten Sternerestaurant Münchens

Schweiger² bedeutet nicht, dass es noch ein Schweiger¹ gibt. Mit dem Restaurantnamen sind Franziska und Andreas Schweiger gemeint, seit 2006 die Hausherren im ehemaligen Showroom in der Lilienstraße.
Das überschaubare Restaurant – es ist das kleinste Sternerestaurants Münchens – ist sehr modern und geschmackvoll eingerichtet. Es gibt keine Speisekarte, der Gast kann die Gänge seines Menüs frei wählen.
Nach dem freundlichen Empfang kam Küchenchef Andi zu uns an den Tisch und stellte sich als sprechende Speisekarte vor. Das Menü verriet er zwar nicht, klärte jedoch persönliche Präferenzen und etwaige Unverträglichkeiten ab.

Flammkuchen mit Speck und ZwiebelnEs gab drei Grüße aus der Küche: Zuerst Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln, dann ein Süppchen mit Sauerkrautespuma, Apfel, Pumpernickel und Algenkaviar und schließlich eine Variation von Fenchel und Ziegenkäse mit Kaffeegeschmack. Begleitend gab es Brot, sizilianisches Bio-Olivenöl und Salz aus Cornwall.

Das eigentliche Menü hatte fünf Gänge (99 Euro pro Person), ein Sorbet gab es on top. Los ging es mit hausgebeiztem Reh vom Gutshof Polting mit Topinambur, Traubenvinaigrette und Radicchio di Treviso. Topinambur wurde als Püree, Chip und Brioche verarbeitet. Damit war bereits die Vorspeise eine Offenbarung, was Geschmack und Präsentation angeht.

Lauwarm gegarter Saibling mit Saiblingskaviar und Kürbis in verschiedenen VariationenWeiter ging es mit einem lauwarm gegarten Saibling mit Saiblingskaviar und Kürbis in verschiedenen Variationen, die perfekt miteinander abgestimmt waren.
Als dritter Gang wurde uns Poltinger Lamm mit Rucola, Ziegenquark, Kerbelwurzel, Heidelbeere und Preiselbeere serviert. Das Lamm hatte der Koch wunderbar rosa gebraten und war von einzigartiger Qualität.
Als kleine Erfrischung gab es im Anschluss ein Zwetschgensorbet mit Muscovado-Zucker, das geschmacklich überzeugte, optisch jedoch weniger ansprechend war.

Absoluter Höhepunkt war der Hauptgang, Wagyu-Rinderschulter, wunderbar zart und exzellent im Geschmack, dazu Linsencreme, Egerlinge, gehobelter Trüffel und Kapuzinerkressetascherl, gefüllt mit Roter Bete. Spätestens jetzt ist man im Gourmethimmel angekommen.
Wagyu-Rinderschulter, dazu Linsencreme, Egerlinge, gehobelter Trüffel und Kapuzinerkressetascherl, gefüllt mit Roter Bete

Weiße SchokoladenkugelZum krönenden Abschluss wurden wir abermals in Staunen versetzt: Zum Dessert gab es eine weiße Schokoladenkugel, die zunächst geschlossen war, sich aber durch Hinzugabe von heißem Limettensaft öffnete. In der Kugel befand sich feinste Pastinake, in Verbindung mit der weißen Schokolade und dem Limettensaft ein sensationelles Geschmackserlebnis. Handwerklich ist das kein Kochen mehr, sondern zweifelsfrei eine Kunstform.

Die Weinkarte ist hochkarätig und zugleich bodenständig. Die Empfehlung des Sommeliers, ein Zweigelt 2010 vom Weingut Allacher, Neusiedler See, begeisterte mich schwer. Doch nicht nur die Gaumenfreuden, sondern auch die sympathische Art des gesamten Teams trugen zum besonderen Ambiente bei. Die Atmosphäre im Schweiger² ist wunderbar entspannt, der Service bei aller Lockerheit absolut professionell. Trotz des Sterns – die familiäre Atmosphäre ist geblieben. Hier fühlt sich der Gast wohl – ob im Anzug oder in der Jeans.

Das Schweiger² ist kein gehobener Gourmettempel. Klein, aber fein: Das trifft es wohl am besten. Hier geht es um unerwartete Texturen, freche Kombinationen, kreative Raffinesse – aber auch um die Kräuter aus Mamas Garten in Rosenheim. Das Konzept ist einfach, anders und sensationell umgesetzt. Jeder Gang ist ein absolutes Erlebnis. Das hat natürlich alles seinen Preis. Doch den zahlt man in diesem Spitzenrestaurant gerne.

Gerade weil ich sonst gerne eine Speisekarte lese und mir die Gänge selbst aussuche, war ich umso mehr überwältigt von diesem fantastischen Überraschungsmenü mit Kombinationen, die ich nie im Leben so bestellt hätte. Schweiger² ist ein Synonym für junge, unkomplizierte und hochwertige Gastronomie. Das hat sich natürlich herumgesprochen, und so sollte man in jedem Fall reservieren.

Schweiger² Restaurant Showroom, Lilienstraße 6, 81669 München, Telefon 44429082
Schweiger² Rechnung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Au abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schweiger² – 24. Oktober 2014

  1. GastroGossipGirl schreibt:

    Danke für diesen tollen Tipp 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s